Willkommen bei der Inge Deutschkron Stiftung

Die Inge Deutschkron Stiftung hat das Ziel, insbesondere der jün­geren Generation über den Ge­schichtsunterricht hinaus Informationen über die Schrecken des Nationalsozialismus in Deutschland zu vermitteln, um dem Wiederaufleben rechtsra­dikaler Tendenzen entgegen­zuwirken,junge Menschen zu Toleranz und Zivilcourage zu ermutigen und darüber hinaus das Andenken an die soge­nannten „Stillen Helden“ wach zu halten; Frauen und Männer, die unter hohem persönlichen Einsatz den Verfolgten des Naziregimes geholfen haben.

 

Die Inge Deutschkron Stiftung organisiert für dieses Ziel verschiedene Veranstaltungen, wie Podiumsdiskussionen, Vorträge und Lesungen.

Stiftungsgründerin und Vorstandsvorsitzende ist Inge Deutschkron.

Wie Sie die Arbeit der Inge Deutschkron Stiftung unterstützen können, erfahren Sie hier.

Am 23. August 2017 feierte Inge Deutschkron ihren 95. Geburtstag. Zu ihren Ehren sind zahlreiche Würdigungen und Artikel in verschiedenen Zeitungen erschienen.

Eine kleine Auswahl können Sie hier finden:

„Jetzt bleibste!“ Tagesspiegel am 23.08.2017
„Ich lebe, und die Banditen, die mich töten wollten, nicht“, rbb Beitrag am 23.08.2017
„Inge Deutschkron: Sie trug den gelben Stern“, Deutsche Welle 23.08.2017
„Inge Deutschkron ‚Mein Geburtstag ist der Tag meines Triumphes’“, Berliner Zeitung 23.08.2017
„Keiner kann sich selbst entkommen“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 23.08.2017
„Holocaust-Überlebende feiert ihren 95. Geburtstag“, Märkische Allgemeine 23.08.2017
„Wehr dich, mein Kind!“, Süddeutsche Zeitung 22.08.2017
„Michael Müller würdigt Inge Deutschkron als Vorbild“, Berliner Morgenpost 22.08.2017
„Politiker würdigen Inge Deutschkron“, Jüdische Allgemeine 22.08.2017